Was ist Therapeutisches Longieren?

Beim therapeutischen Longieren lernt Ihr Hund um einen Kreis mit 20m Durchmesser zu laufen. Es wird die Bindung zu seinem Hundemensch gestärkt, indem Sie Ihren Hund wegschicken. Ihr Hund lernt Grenzen einzuhalten. Außerdem lernt Ihr Hund, dass er nicht immer nahe sein darf – Nahe sein dürfen soll etwas besonderes sein!!!

Vorraussetzung für Longieren: Ruhiges Sitz!

Therapeutisches Longieren kann für verschiedene Dinge eingesetzt werden:

  • Grenzen einzuhalten
  • Angstbewältigung
  • Aggressionsbewältigung
  • Kommandos auf Distanz
  • Förderung der Bindung zum Menschen
Einzeltermin vereinbaren Kurstermine Preise
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.